Canon IXUS 70 tunen

Ich bin kürzlich auf ein Firmware Add-on für Canon-Kameras mit Digic II & Digic III – Bildprozessoren gestossen: CHDK (Canon Hack Development Kit). Meine Digital Ixus 70 (in USA als PowerShot SD1000 bezeichnet) besitzt einen solchen Digic III-Prozessor und ich konnte die Erweiterung erfolgreich testen.

Mit dem CHDK-Add-on ist der Funktionsumfang deutlich vergrössert, wie sie sonst nur bei digitalen Spiegelreflexkameras zu finden sind. Um nur einige zusätzliche Funktionen zu nennen:

  • Serienbildaufnahmen (Bracketing): Geeignet für HDR-Aufnahmen (HighDynamicRange)
  • Zebra-Mode – Zeigt live über- und unterbelichtete Zonen Displays under and overexposure areas live on the screen.
  • Live-Histogramm während dem Aufnehmen: Belichtung, RGB oder einzelne RGB-Kanäle darstellbar
  • erweiterte Verschlusszeiten: wesentlich kürzere Verschlusszeiten sowie extreme Langzeitbelichtungen möglich
  • RAW: CHDK kann zusätzlich zum JPEG auch das Roh-Bild abspeichern

CHDK ersetzt die Original Firmware nicht und macht dadurch auch keine permanenten Aenderungen an der Kamera. CHDK wird (automatisch oder per Menü-Eintrag) von der SD-Karte geladen.

Inbetriebnahme:

  1. Sämtliche Informationen und Binarys finden sich unter: http://chdk.wikia.com/.
    Eine ausführliche deutschsprachige Anleitung ist dort auch zu finden.
  2. Zunächst muss die Versionsnummer der Originalfirmware bestimmt werden: Dazu wird eine leere Datei mit dem Namen ver.req im root-Verzeichnis der SD-Karte angelegt.
  3. Dann muss die Kamera mit der eingelegten SD-Karte im Playback-Modus gestartet werden. Drücke zunächst func set und dann gleichzeitig disp. um die Versionsnummer der Firmware anzuzeigen. Bei mir handelt es sich um “Firmware GM 1.01A” vom 14. März 2007.
  4. Auf http://mighty-hoernsche.de/ sind die aktuellen CHDK-Versionen zu finden.
    Suche die entsprechende Version aus der Tabelle heraus und extrahiere den Inhalt der Zip-Datei in das Root-Verzeichnis der SD-Karte.
  5. Dann kann die Kamera (mit eingesetzter SD-Karte mit den CHDK-Dateien) im Playback-Modus gestartet werden. Gehe ins Menü und dort zum Punkt Firm-Update. Bestätige das Update und die Kamera wird neu gestartet (mit CHDK).
  6. Nun können die CHDK-Funktionen aufgerufen werden: durch Drücken der Taste Direct Print (o.ä.) wird in den ALT-Modus gewechselt, wo mit Menü die CHDK-Funktionen zu finden sind.
  7. Wenn das Add-On automatisch beim Starten der Kamera geladen werden soll, dann muss zuerst die SD-Karte mit dem CHDK-Menüpunkt “Make Card Bootable…” bootfähig gemacht werden. Danach die SD-Karte rausnehmen und den kleinen Schreibschutz-Schalter auf “Lock” setzen und die Karte wieder einsetzen. Dann sollte CHDK automatisch geladen werden.
Facebook
Google+
http://oliver.pfeiffer.name/2008/12/canon-ixus-70-tunen/
Twitter
Instagram

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.